Platten legen, Böden renovieren, Nasszonenabdichtungen

 
Wenn wir neue Platten aus Keramik, Feinstein oder Naturstein auf Böden verlegen oder auf Wände kleben, nehmen wir es genau. Routiniert behalten wir die Ruhe. Auch wenn es

-  im Wohnbereich
-  in Badezimmern
-  auf Treppen
-  auf Terrassen
-  in Industriegebäuden
-  in anderen Räumlichkeiten

einmal anspruchsvoll wird. Ich helfe Ihnen beim Entscheiden, ob die neuen Platten gleich über die bestehenden gelegt werden sollen, oder ob ein Abspitzen der alten Platten sinnvoll ist.  

Müssen Sie erst herausfinden, was Ihnen gefällt? Gerne begleiten wir Sie an Ausstellungen und stehen Ihnen beratend zur Seite. Anschliessend organisieren wir den Einkauf. Sie können sich darauf verlassen, dass wir uns für das beste Preis-/Leistungsverhältnis stark machen. Zudem haben Sie die Wahl aus einer vielfarbigen Fugenpalette.

Besonders modern sind zur Zeit Keramikplatten im Holz- oder Naturstein-Design. Ob Sie auf Terrassenplatten aus Naturstein oder Feinsteinzeug stehen, bei uns liegen Ihre Platten richtig.


Boden renovieren mit entkoppeln
Alte Böden arbeiten und können Spannungen aufweisen. Werden neue Keramikplatten oder Natursteine direkt darauf verlegt, sind Risse vorprogrammiert. Darum trennen wir in solchen Fällen den Unterbelag mit einer Entkoppelungsmatte vom Oberbelag. Eine Entkoppelungsmatte sorgt zudem für bessere Schalldämmwerte. Ein bemerkenswertes Plus bei Boden-Renovationen in Mehrfamilienhäusern, Schulen, Spitälern oder Verwaltungsgebäuden!

Nasszonenabdichtung mit Gefällsüberzug
Nasszonen dichten wir hundertprozentig ab. Am Boden mit Dichtbahnen, an den Wänden mit Dichtschlämmen. Daraufhin bringen wir einen Gefällsüberzug an, welcher das Wasser ablaufen lässt. So sorgen wir dafür, dass das Wasser da hinfliesst, wo es hin soll.